Von den Machern von SHUUZ…

kommt ein kinderleichtes Fundraisingkonzept auch für Ihre Einrichtung (z.B. Schule, Kindergarten, Kita, Verein, etc.)!

Wir sammeln leere Tintenpatronen!

Jedes Jahr landen in Deutschland Millionen von leeren Tintenpatronen mit Druckkopf im Müll. Das muss nicht sein! Verbrauchte Tintenpatronen können wieder befüllt und so Abfall vermieden werden. Mehr noch, weil die Befüller die Patronen so dringend brauchen, gibt es sogar eine Vergütung für leere Tintenpatronen.

Die Tintenkiste ist das Sammelsystem für solche leeren Tintenpatronen mit Druckkopf. Im Kindergarten, der Kita, Grundschule, Verein, etc. werden die Patronen gesammelt und alle machen mit. Denn leere Druckerpatronen mit Druckkopf sind nicht wertlos und gehören nicht in den Müll!

Erlös und Umwelt

Die Teilnehmer von SHUUZ kennen das Prinzip schon: Vermeintlicher Abfall wird gesammelt, die Teilnehmer erhalten einen Erlös. Und die Umwelt profitiert, weil weniger Müll anfällt und weniger Ressourcen für neue Produkte eingesetzt werden müssen.

So auch bei der Tintenkiste: Eltern und Großeltern, Vereinsmitglieder, Förderer und Sponsoren, kurz engagierte Menschen im Umfeld von Kindergärten und ähnlichen Institutionen, sammeln ihre leeren Druckerpatronen und packen sie in die Tintenkiste. Und das Beste ist: Für jede Tintenpatrone mit Druckkopf erhält Ihre Einrichtung 1€.

Wie funktioniert die Tintenkiste?

Ganz einfach: Als erstes die Tintenkiste kostenfrei anfordern. Sie kommt mit der Post zu Ihnen, darin befinden sich schon die Werbematerialien, mit denen Sie das Umfeld Ihrer Einrichtung zum Mitmachen auffordern können: Mitmachkarten zum Verteilen, Poster zum Aufhängen, ein Paketaufkleber für den kostenfreien Versand der Tintenkiste und vieles mehr.

Sobald die Tintenkiste voll ist (es passen ca. 40 Tintenpatronen mit Druckkopf hinein) den Rücksendeaufkleber anbringen, die Tintenkiste zukleben und ab damit zur Post. Die Auswertung und Gutschrift erfolgen binnen einer Woche!

ACHTUNG! Tintentanks ohne Druckkopf
dürfen nicht in die Sammelkiste!

Tintentanks, also Tintenpatronen ohne Druckkopf dürfen nicht mit in die Tintenkiste. Solche Tintentanks werden nicht nachgefüllt, da es meist billiger ist, die Patrone komplett neu zu herzustellen. Daher können wir Tintentanks leider nicht wiederverwenden.

SO GEHT´S

Zusammen mit der SAMMELBOX erhalten Sie MITMACHKARTEN (im Postkartenformat) UND PLAKATE, um in Ihrer Einrichtung auf die Aktion aufmerksam zu machen.

 Nun kann die Sammlung beginnen! Rund 40 TINTENPATRONEN passen in die Sammelbox. 

Wenn die Box voll ist, legen Sie den ausgefüllten LIEFERSCHEIN in die Box und verschleißen sie mit den beiliegenden ZUKLEBERN.

Die PAKETMARKE kommt außen auf die Box. Und ab geht die Box – jede Deutsche Post/DHL-Filiale nimmt die Sammelbox entgegen. 

FAQ´s und Teilnahme­bedingungen

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Einrichtungen wie Kindergärten, Fördervereine, Grundschulen, KiTas, usw., teilnehmen können auch engagierte Eltern, die Tintenpatronen im Umfeld einer Einrichtung sammeln.

Was wird gesammelt?

Gesammelt werden unbeschädigte Tintenpatronen mit Druckkopf von Canon und Hewlett Packard (HP). Tintenpatronen ohne Druckkopf, sogenannte Tintentanks, werden nicht gesammelt und dürfen nicht in die Tintenkiste.

Wie viel wird vergütet?

Pro unbeschädigte Tintenpatrone mit Druckkopf erhält die teilnehmende Einrichtung 1€. Vergütet werden ausschließlich Tintenpatronen mit Druckkopf, die sich für die Wiederbefüllung eignen. Beschädigte oder defekte Tintenpatronen, z.B. durch gebohrte Nachfülllöcher, beschädigte Düsenplatten, abgerissene Kontaktplatinen o.ä. können leider nicht vergütet werden. Defekte Patronen entsorgen wir selbstverständlich kostenfrei.

Warum sollte ich teilnehmen?

Weil das einfach super ist!

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme und die Tintenkiste sind natürlich kostenfrei. Der Rückversand der Tintenkiste erfolgt mit dem beigelegten Aufkleber und ist ebenfalls kostenfrei. Pro Teilnehmer können maximal 5 Tintenkisten auf einmal angefordert werden. Sobald volle Tintenkisten zurückgesandt wurden, können weitere Tintenkisten angefordert werden.

Wer kann NICHT teilnehmen?

Privatpersonen, die nur eigene Tintenpatronen sammeln möchten, dürfen leider nicht teilnehmen, da es bei Privatpersonen in der Regel viel zu lange dauert, bis 40 leere Tintenpatronen zusammengekommen sind. Auch nicht teilnehmen dürfen Unternehmen oder Personen, die sich gewerblich mit der Entsorgung und Verwertung von Abfällen oder mit der Wiederaufbereitung von Druckerpatronen befassen.

Was wird NICHT gesammelt?

Nicht gesammelt werden Tintentanks, weil diese meist nachgebaut und nicht nachgefüllt werden. Auch nicht gesammelt werden Tonerkartuschen! Im Gegensatz zu Tintenpatronen kann der Inhalt von Tonerkartuschen, also das Tonerpulver, giftige Substanzen enthalten. Tonerkartuschen gehören daher nicht in Kinderhände oder in die Reichweite von Kindern und haben bei der Tintenkiste nichts verloren. Für die Entsorgung von leeren Tonerkartuschen empfehlen wir www.leergedruckt.de, für die Entsorgung übrig gebliebener voller Tonerkartuschen, bieten sich die Dienste von www.resttoner.de an.

Hier geht es zur Anmeldung!

In der jetzigen Phase kann die Tintenkiste ausschließlich im SHUUZ Benutzerkonto angefordert werden, und dort auch nur von Teilnehmern, die sich als Institution angemeldet haben. In Kürze wird eine Anforderung aber auch für nicht SHUUZ Teilnehmer möglich sein. Wenn Sie informiert werden möchten, sobald die Anforderung der Tintenkiste auch außerhalb von SHUUZ möglich ist, melden Sie sich bitte hier zu unserem Newsletter an >>